Rezept für Hühnerkeulen mit Gemüse aus dem Ofen - ConnyPURE

Inspiriert für dieses unkomplizierte Hühnergericht hat mich ein Rezept von Jamie Oliver. Im Laufe der Jahre habe ich das ein bisschen angepasst und variiere hier auch immer wieder, je nachdem was ich Zuhause habe. Das ist eines der praktischsten Gerichte, die ich kenne. Vorbereitungszeit quasi Null, kaum Abfall in der Küche und während das Hühnchen gemächlich im Ofen für sich hinknuspert, gehe ich duschen oder eine Runde meditieren.

 

Man braucht für 4 Personen:

  • 4 Hühner Oberkeulen
  • mind. 10 kleine Cocktailtomaten
  • ein Bund Basilikum
  • eine Knoblauchknolle
  • eine Stange Lauch und/oder eine Zucchini
  • eine Chilischote
  • Olivenöl
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Huhn mit Tomaten und Basilikum

In die Zwischenräume stopft man Tomaten, Basilikum und Gemüse

Oberkeulen in eine große Auflaufform geben. In die Zwischenräume stopft man die Tomaten (evtl. halbiert) und den gesamten Basilikum. Knoblauchknolle halbieren und beide Hälften (mit Schale) mit in die Auflaufform geben. Chilischote längs halbieren und ebenfalls dazu geben. Jetzt kann man noch Lauch und/oder Zucchini (in mundgerechten Stücken) in die letzten Zwischenräume platzieren.

Salz und Pfeffer und reichlich Olivenöl drüber und rein in den Ofen. Jamie empfiehlt das Ganze bei 100 Grad zu garen. Das dauert mir aber zu lange. Ich mach 150 Grad und geh u.U. zwischendurch auch auf 200 Grad hoch. Je nach Temperatur muss man mit 45-75 Minuten rechnen. (Bei Jamie dauert das auf jeden Fall 90 Minuten).

 

 

 

Feldsalat

Als Beilage gibt’s Salat

Durch die lange Garzeit wird das Hühnchen super saftig. Man kann es nach der Halbzeit auch mal wenden. Als Beilage gibt’s bei mir meistens einen Salat.

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.