Rezept: Rotkohlstrudel mit Maroni

Für die Hauptspeise unseres Weihnachtsmenüs hat sich Herta Kain etwas wirklich weihnachtliches ausgedacht: einen Rotkohl-Strudel mit orientalischen Gewürzen und Maroni. Sehr lecker!

Rotkohl-Strudel mit Maroni und orientalischen Gewürzen

Zutaten: 

  • Blätterteig fertig (ausnahmsweise mal)
  • ein mittelgroßer Rotkohl
  • zwei Packungen gekochte Bio-Maroni
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 Msp. Kardamom
  • 1/2 TL Sweet Orient Gewürz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • Balsamicoessig
  • 1 TL Honig
  • Etwas Semmelbrösel
  • 1 Ei

Zubereitung: 

Zwiebel würfeln und mit etwas Olivenöl anschwitzen. Rotkohl hobeln und dazu geben. Honig und Gewürze dazu geben und alles anrösten lassen. Danach bissfest schmoren lassen. Abkühlen lassen. Gekochte Maroni etwas zerkleinern und zumischen. Mit Brösel binden.

Blätterteig ausrollen und Füllung drauf geben. Ränder mit Eigelb bestreichen und eine Rolle formen. 60 Minuten goldgelb bei 180 Grad backen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.