Mentale Stärke

Der vierte Advent ist schon vorbei! Wo fliegt die Zeit nur hin? Bald steht Weihnachten mit all seinen wunderbaren Traditionen vor der Tür. Und wumms, dann ist der Tag, dem wir seit einer gefühlten Ewigkeit entgegenfiebern, auch schon wieder vorbei. Das ist aber nicht schlimm, denn eigentlich ist doch die Vorfreude und die Zeit vor dem eigentlichen Weihnachtsfest die schönste. Wie man so schön sagt: ‘Der Weg ist oft das Ziel.’

Einfach mal im Moment leben und die schöne Zeit genießen, anstatt immer daran zu denken, was noch alles zu erledigen ist. Das sagt sich so leicht, doch wie geht das wirklich? Lässt sich das im Alltag umsetzen? Und wie!

Wer meinen Beiträgen in der letzten Zeit gefolgt ist, der weiss, dass wir uns im Moment dem Thema Balance, ganz besonders der Kraft widmen. Die letzten beiden Wochen haben wir uns körperliche Kraft und HARA, die Lebensenergie, vorgenommen. Heute geht es um den dritten Eckpfeiler der Kraftpyramide. Die mentale Kraft. 

Die mentale Stärke wird wohl das kürzeste Kapitel unserer Trilogie sein, da sie im Grunde ein Zusammenspiel aus körperlicher Kraft und der Lebensenergie, des HARA, ist. Wenn ich körperlich stark bin, fühle ich mich stark. Wenn ich es schaffe, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren und ganz bei mir zu sein, dann ist das ganz besonders stark! 

Mentale Stärke kann man natürlich, ganz wie unsere anderen beiden Eckpfeiler, auch auf verschiedene Arten trainieren. Die Essenz des Mental Trainings ist es wohl etwas zu überwinden bzw zu schaffen, was wir nicht für möglich halten.  Du setzt dich beim mental Training also einer Stresssituation aus, um zu lernen, mit Stress umzugehen, bzw. resistenter zu werden. Daher nehme ich ganz gerne das Kältetraining als Beispiel für eine gute Trainingsmethode. 

Wie du weißt, liebe ich das Eisbaden, aber das war nicht immer so: 

Wenn man bei Minusgraden vor eiskaltem Wasser steht und hineinspringen soll, dann sträubt sich wohl wirklich ALLES dagegen. In meinem Fall zumindest hat früher bei dem Gedanken erstmal der Fluchtmodus überhand genommen und ich dachte: ‘Niemals. Nix. Wie. Weg’. Doch ich liebe Herausforderungen und bin ganz besonders froh, mich dieser gestellt zu haben. Mittlerweile bin ich ein großer Fan vom Kältetraining, da es unheimlich viele Vorteile für die körperliche und mentale Stärke hat. 

Wenn man diese Angst einmal überwunden hat, ist es so wie mit den meisten Ängsten, denen man sich stellt- Es ist halb so schlimm. Im Fall von Eisbaden sogar ganz angenehm! Wer allerdings im Kopf und der Angst gefangen ist, beraubt sich selbst des Erfolgs Erlebnisses. 

Versteht mich nicht falsch. Nicht jede Angst muss überwunden werden. Angst ist in manchen Fällen gut, sogar überlebensnotwendig. Wenn wir vor nichts Angst hätten, wäre das ganz schön leichtsinnig. Es geht vielmehr darum, rational abzuwägen, ob etwas wirklich eine Gefahr darstellt, oder ob wir bloß Unannehmlichkeiten mit Angst verbinden. 

Die Vernunft sagt uns zum Beispiel, dass wir in eiskaltem Wasser im Winter nicht lange überleben können. Wir würden, wie es immer ist, wenn man leicht bekleidet in der Eiseskälte herumsteht, ganz einfach erfrieren. Wenn wir jedoch gut vorbereitet sind, in einem kontrollierten Umfeld kurz ins kalte Wasser dippen und uns danach wieder aufwärmen, dann ist das nicht gefährlich, sondern gesund. 

Bei diesem Beispiel, würdest du mit einem kurzen Dipp also deine Komfortzone verlassen. Du machst etwas, das dir unangenehm erscheint. Für den ein oder anderen mag das unangenehm sein und andere werden merken, dass es für sie sogar angenehm ist. In jedem Fall ist jedoch etwas anderes entscheidend- Du hast mentale Stärke bewiesen! ‘Mind over Matter’. Dein Geist ist stärker als das, was dir im Weg zu stehen scheint.

In meinem Buch beschreibe ich ganz detailliert die vielen Vorteile vom Eisbaden und wie man am besten damit anfängt. Man muss sich natürlich vorher informieren, um sich gut auf das Kältetraining vorzubereiten und somit die Gefahren zu minimieren. 

Am besten gleich damit anfangen, diese Jahreszeit eignet sich perfekt für den Start 🙂

Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Linkdin
Share on Pinterest

Weitere spannende Beiträge

Mental Food

Essen. Bei dem Thema scheiden sich die Geister. Die einen sind vegan, die anderen verfolgen eine strikte Steinzeit Diät, auch Paleo genannt, andere verzichten auf

Weiterlesen »

Golden Milk

Um im Alltag was leisten zu können und Energie zu haben, müssen wir natürlich besonders auf unsere Gesundheit achten. So ist doch die Gesundheit das

Weiterlesen »
CONNY'S NEWSLETTER

DU MÖCHTEST KEINE NEWS VERPASSEN?

Dann melde Dich gleich für meinen Newsletter an!